Ex und Mops



Erscheinungsdatum:  7. Oktober 2014
ISBN 9783940855541
Autor : Tina Voß
Verlag: Dryas
Format: Taschenbuch/ 10,50
Seiten: 250
Zielgruppe: Frauen ab 16



Kay, Junior-Personalreferentin, lebt mit Johannes, einem fanatischen Läufer und Veganer, zusammen. Ihre Freundin Klara möchte kurzfristig für ein Jahr ins Ausland gehen und Kay, die in ihrer Beziehung nicht glücklich ist, entschließt sich spontan, die Wohnung samt Bernd, dem Mops, zu hüten. Doch dann gerät alles aus den Fugen, im Job wird Kay degradiert, ihr Privatleben ist ein Scherbenhaufen und die Erziehung des verwöhnten Mopses eine einzige Katastrophe. Da kommt der Tierarzt Ludger gerade zur rechten Zeit, allerdings kann Bernd ihn einfach nicht ausstehen. (© Dryas)



Auf dieses wunderbare Buch bin ich wieder einmal durch eine Buchverlosung bei lovelybooks gestoßen. Für mich als bekennende Mops-Liebhaberin war von Anfang an klar,wenn ich das Buch nicht gewinne, dann muss ich es mir eben kaufen. Schwein , oder besser gesagt Mops gehabt,denn ich gehörte zu einer der 10 glücklichen Gewinner. Ich muss gestehen, dass ich normalerweise selten bis nie meine Lesezeit mit typischer Frauenlektüre verbringe, und war trotz Bernd dem Mops anfänglich skeptisch ob das Buch meinen Ansprüchen gerecht werden kann. Kay , die Hundesitterin, war mir von Beginn an mit Ihrer chaotischen und zu alltäglichen Katastrophen neigenden Art  von Anfang an sympathisch.  Sehr früh hegte ich den Verdacht, das Sie Fettnäpfchen im Sonderangebot abonniert habe. Die Dialoge und Szenen  sind einmalig und authentisch. Die Umschreibung "Kopfkino" trifft es wahrscheinlich am besten. Vom schmunzelnden über den lachenden bis hin zum fremdschämenden Leser dürfte diese Buch wirklich nahezu jede Facette eines Lesers hervorlocken.
In den Kapiteln reihte sich eine schreiend komische Szene an die andere, wobei mir vor allem jene im Gedächtnis blieb in der Kay  auf einer Hochzeitsfeier mit folgendem  Fehltritt im Gedächtnis der geladenen Gäste blieb:





Mopsliebhaber kommen in diesem Buch ohne Frage nicht zu kurz. Wer selber einen Mops zu Hause hat .,dem dürfte ein Großteil der Szenen sicherlich  bekannt vorkommen.
Das Buch bietet  alles was Frau zum abschalten  in der Wanne oder auf dem Lieblingssofa braucht: eine große Portion Charme gepaart mit witzigen Dialogen, eigenwilligen Charakteren und eine Menge fundierter Hundefakten.  Nur leider leider war das Lesevergnügen viel zu schnell vorbei. Daher liebe Tina Voß : Gerne mehr von Kay & Bernd!!!





Und wer jetzt immer noch nicht genug von Möpsen hat, für den habe ich noch einen ganz besonderen Tipp parat, den ich dem beiliegenden Lesezeichen entnommen habe.
Zu eine der ersten Testleserinnen des Buches gehörte Daniele Gencalp, eine Stoffproduzentin, die so begeistert von dem Buch war, dass sie ein neues Design in Ihre Kollektion aufnahm. Und dreimal dürft Ihr raten um welches Design es sich dabei handelte? Genau : Ein Mopsdesign. Also schaut doch mal vorbei ---> Lillestoff


Zuckersüß auch die Idee, das Homemade-Kombinat aus dem Buch zu übernehmen, wobei es sich um das mehr oder weniger aus der Not heraus geborene Unternehmen von Kays bester Freundin handelt. Ich habe ja die stille Hoffnung,dass sich der Loop oder der Leseknochen im Mopsdesign unter dem  Weihnachstbaum befindet. ----> Homemade Kombinat


Liebe zum Detail auch auf dem Buchschnitt erkennbar




Kommentare:

  1. Sehr schöner und informativer Beitrag :)

    www.sophias-fashion.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh, alleine der Einband reizt einen ja schon total das Buch zu lesen :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja sonst auch kein Fan von typischer Frauenlektüre aber das Buch lässt einen bestimmt schmunzeln :)
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Blog durchsuchen