Blick in die Angst- Chevy Stevens





Reihe: -

Autor: Chevy Stevens

Verlag: Fischer Taschenbuch

ISBN: 978-3596193790

Seiten: 496 Seiten

Erscheinungsdatum: 13.05.2013

Format: TB/9.99€

Zielgruppe: Krimifans




Share




Cover:
Mit der Gestaltung des Covers ist die Autorin der Linie Ihrer ersten zwei Romane treu geblieben: Ein markanter Hintergrund verziert mit einem zum Inhalt des Buches passenden Gegenstand, bei diesem Romane drei welke Rosen.  Ich persönlich finde das diese kühle Gestaltung für einen Krimi perfekt geeignet ist, und viel Interpretationsspielraum lässt.

Inhalt: 
Nadine Lavoie, Psychiaterin in einer Kleinstadt behandelt eine junge Frau, hochgradig depressiv und Selbstmordgefährdet. Der Umstand das Ihre Patientin der gleichen Sekte angehört, in der Nadine während Ihrer Kindheit mehrere Monate mit Ihrem Bruder und Ihrer Mutter lebte, macht ihr psychisch schwer zu schaffen. Durch die erneute Konfrontation mit der Sekte flammen bei Nadine  immer wieder neue , jäh  verdrängte und längst vergessene Erinnerungen auf, und nach und nach fügt sich jedes einzelne Puzzleteil aus Ihrer Vergangenheit zu einem schmerzhaften Ganzen zusammen. Viel zu spät erkennt Nadine , in welcher Gefahr sie noch immer nach all den Jahren schwebt...

Deko-Shoppingausbeute

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich war ich gestern nur auf dem Rückweg vom Fitnessstudio, und gedanklich schon Zuhause. Als ich an einem unserer "Depots" In Köln vorbeigegangen bin konnte ich nicht widerstehen, da es 30% extra auf alles gab (leider wegen Geschäftsaufgabe). Aber des einen Leid ist des anderen Freud , so heißt doch das bekannte Sprichwort.

Meine Super Shopping-Schnäppchen möchte ich euch nun kurz zeigen:


Wie Ihr seht, ist es eine bunte Mischung, insgesamt habe ich knapp über 20 € bezahlt ( der Originalpreis hätte 57 € betragen, da auch bereits reduzierte Ware noch mal reduziert war). Ich kann mein Shopping-Glück immer noch nicht fassen.

Besonders freue ich mich diese Kerzen in Muschelform gekauft zu haben:



Ich habe schon einige Ideen , wie ich die Deko-Accessoires nutzen möchte, ihr werdet also bald wieder von mir hören und sehen. Ich hoffe ich kann Euch dann ein paar tolle Dekoideen zeigen.

Bis dahin alles Liebe
Eure Mary

Nichts als Erlösung - Gisa Klönne

Reihe:  Judith Krieger Reihe/ Fünfter Fall

Autor: Gisa Klönne

Verlag: Ullstein Taschenbuch

ISBN: 978-3548285085

Seiten: 352 Seiten

Erscheinungsdatum: 09.11.2012

Format: TB/9.99€

Zielgruppe: Krimifans








Cover:
Ich finde das Cover sehr zurückhaltend, der Hintergrund ist grau-in-grau gehalten, und im Vordergrund ein Mädchen in einem auffallend rot leuchtenden Kleid. Wäre mir die Autorin kein Begriff gewesen, hätte ich hinter diesem Cover sicher keinen so spannenden Kriminalfall erwartet.

Inhalt:
In Judith Kriegers fünften Fall führt sie die Spur einer am Rheinufer gefunden und übel zugerichteten Männerleiche zu einer 20 Jahre zurückliegenden Familientragödie. Vor 20 Jahren wurde im Hause der Familie Vollenweider ein Blutbad angerichtet, die Leichen der Eltern, sowie der Tochter allerdings bis heute nicht gefunden. Die unbekannte Männerleiche wird als Sohn der Familie Vollenweider identifiziert. Wer hat Interesse am Mord des Sohnes, und welche Verbindung gibt es zu dem Kinderheim, in dem das Ehepaar Vollenweider gearbeitet hat? Judith Krieger beginnt zu ermitteln, und sie stößt nicht nur auf eine Mauer des Schweigens, sondern auf ein dunkles Kapitel der deutschen Nachkriegszeit......

Meinung :
Nachdem ich vor einiger Zeit das erste Mal einen Judith-Krieger Fall gelesen hatte, war klar für mich, dass ich auch den neuen Fall lesen muss. Auch in "Nichts als Erlösung" hat mich wieder die klare Sprache der Autorin angesprochen.  Ich habe das Buch nahezu verschlungen, und nicht mehr aus der Hand gelegt. Zudem hat mich das hochsensible Thema,der Erziehungsmethoden von Heimkindern in den 60er Jahren angesprochen  und neugierig gemacht. Es verleiht der ganzen Handlung einen enormen Tiefgang und eine  bedrückende Atmosphäre, die mich  gleichermaßen fasziniert und schockiert hat.Gisa Klönne schafft es in diesem Roman, den Leser auf viele falsche Fährten zu locken und lässt viel Raum für Spekulationen, die  am Ende für einen Wow-Effekt zu sorgen.  Ein gelungener Krimi-Roman mit einem ebenso gelungenen Plot, den man auch lesen kann, ohne die andere Fälle von Judith Krieger gelesen zu haben.


Bewertung:

Autorin:
Gisa Klönne, 1964 geboren, ist eine Deutsche Schriftstellerin , die vor allem durch Ihre Kriminalromane bekannt geworden ist. Nachdem sie zunächst einige Jahre als Redakteurin und Chefredakteurin arbeitete, erschien 2005 Ihr erster Kriminalroman "Der Wald ist Schweigen". Mit Ihrem neuesten Roman "Das Lied der Stare nach dem Frost" wendet sie sich vom Krimigenre ab und hat einen spannenden Familienroman vor dem Hintergrund des Nationalsozialismus geschrieben.
Für alle die mehr über Gisa Klönne und Ihre Bücher erfahren möchten, hier der Link zu Ihrer eigenen Homepage:
http://www.gisa-kloenne.de/

Das Festmahl des John Saturnall - Lawrence Norfolk




Reihe:

Autor: Lawrence Norfolk 


ISBN: 978-3813503661 

Seiten: 448 Seiten 

Erscheinungsdatum: 12.11.2012 

Format: HC/24.99€ 

Zielgruppe: Leser historischer Romane ab 16 




Cover:
Auf Anhieb ein Cover, welches mich im Buchladen zum stehenbleiben animiert hat. Vor allem die Zeichnung welche das Cover schmückt , aber auch der Titel haben mich neugierig auf mehr gemacht. 

Inhalt:
1625 verliert der Junge John seine Mutter nach der gemeinsamen Flucht aus dem Heimatdorf. Seiner Mutter, vermeintlich als Hexe bezichtigt und aus dem Dorf vertrieben bleibt nur wenig Zeit Ihren Sohn in Ihr geheimes Wissen um Pflanzen und Rezepte einzuweihen. Nach dem Tod der Mutter kämpft sich John alleine in das Herrenhaus von Buckland vor, wo er schnell vom Küchenjungen zum Koch aufsteigt. Seine Liebe gehört allerdings bald nicht mehr alleine dem Kochen, sondern schon bald auch der Tochter des Hausherrn, Lucretia. Doch nicht nur die Standesgrenzen stehen dem Jungen Paar im Weg, sondern auch der religiöse Fanatismus, Krieg und Neid.

Kohlsuppe mit Klößchen

Ich weiß, ich weiß, eigentlich haben wir (zumindest theoretisch) Sommer, und Sommer ist keine Suppenzeit. Trotzdem hatte ich heute Lust auf eine gesunde Kohlsuppe, und habe eines meiner Lieblingsrezepte etwas abgewandelt, und Kohlsuppe mit Klößchen daraus gemacht.




Ihr benötigt:

1 Stück Weißkohl
1 Zwiebel
1 Stange Lauch
2 Karotten
1/2 Sellerie
1 Paprika
1 Packung passierte Tomaten
350 g Gemüsebrühe
200 g Hackfleisch gemischt
Petersilie
Pfeffer
Salz

Zunächst müsst ihr etwas Zeit ins Gemüse schnippeln investieren:


Den Weißkohl schneidet Ihr in Streifen, den Lauch in Ringe .Das restliche Gemüse wird gewürfelt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Blog durchsuchen