Karin Slaughter-Letzte Worte




Reihe: 2. Band der "Georgia-Reihe" / Band 8 mit Sara Linton


Verlag: Blanvalet

ISBN: 9783764504144

Seiten: 512 Seiten

Erscheinungsdatum: 29.10.2012

Format: Hardcover/19,99€

Zielgruppe : Leser psyschischer Thriller








Cover:
Ich finde das Cover für eine  Thriller von Karin Slaughter genau richtig. Schwarz rote Schrift, und ein weißer Hintergrund. Ins Auge sticht einzig und Allein die feuerreute Seerose, sowie das Wasser ringsum, welches mit roten Blutspritzern gesprenkelt ist. Schaurig schön , und passend zum Mordfall dieses Buches.

Inhalt:
4 Jahre ist es her, das Sara Linton Ihre Heimatstadt Grant Country nach dem Mord an Ihrem Mann verlassen hat. Eigentlich will sie über Thanks Giving  nur Ihre Familie besuchen. Schwer genug, dass sie alles an Ihren Ehemann erinnert. Zur gleichen Zeit wird ein junges Mädchen tot im See aufgefunden.Alles deutet darauf hin, dass der geistig zurückgebliebene Braham der Mörder ist. Bis dieser in seiner Gefägniszelle Selbtsmord begeht . Schnell wird klar, dass bei den Ermittlungen einiges schief gelaufen ist. Sara sieht Ihre Chance , sich an Lena zu rächen, gekommen.

Meinung:
"Letzte Worte" ist der zweite , gemeinsame Fall von Will Trent und Sara Linton und Band zwei der "Georgia-Serie". Inzwischen ist es bereits der 8. Band mit Sara Linton. Vor allem Karin-Slaughter Leser werden sich über diesen, wie gewohnt temporreichen Thriller freuen. Wie gewohnt zeichnet die Autorin eine mitreißende, spannende Story.Sie zeichnet die Figuren mit sehr viel Liebe fürs Detail, und ihr gelingt  es auch bei diesem Fall wieder einen amtmosphärisch dicht verpacketen Kriminalfall zu schaffen. Für jemanden, der bisher allerdings noch keines von Karin Slaughters Grant Country-Büchern gelesen hat ist dieser Thriller wenig geeignet, da hier vor allem auf Saras Vergangenheit eingegangen wird. Ich habe immer wieder Stimmen gehört, die geradezu genervt von Saras anhaltende Trauer  über den Tod Ihres Ehemanns Jeffreys  waren. Doch gerade diese tiefe und langanhaltende Trauer, macht diese Figur so menschlich und lebensecht.Ein unbedingtes Muss für alle Fans von Karin Slaughter. Für alle Karin.Slaughter-Einsteiger empfehle ich jedoch die Bücher unbedingt in chronologischer Reihe zu lesen.

Bewertung: 
Da dieses Buch alle meine Erwartungen erfüllt hat, gibt es heute 5 von 5 Sterne von mir.



Autorin:
Karin Slaughter , 1971 geboren; wuchs in einer Kleinstadt in Georgia auf. Bereits mit Ihrem ersten Roman "Belladonna", welcher 2003 erschien, schaffte sie es auf Anhieb auf Platz 1 der Bestsellerlisten. Heute gehört Sie zu den wichtigsten internationalen Thriller-Autoren. Inzwischen lebt sie in Atlanta, wo zufälligerweise auch Ihre neue Serie um Will Trent und Sara Linton spielt.
Wer mehr über diese großartige Schriftstellerin und Ihre Bücher erfahren möchte, dem lege ich die Deutsche Internetseite wärmstens ans Herz: http://www.karin-slaughter.de






Share

Osterdeko

Nun ist es schon wieder so weit, Ostern steht vor der Tür, und trotz des winterlichen Wetters habe ich versucht etwas Frühlingsstimmung in die Wohnung zu bringen. Und das ist dabei rausgekommen:

Diese Osterei-Blumentöpfe habe ich bei Nanu Nana gefunden. 


Narzissen

Gewürzgläser

Hallo meine Lieben,

vor einigen Tagen , als ich  wie gewohnt  mein Gewürzkörbchen  aus dem Küchenschrank nehmen wollte, traf mich fast der Schlag, ich hab in das reinste Gewürz-Chaos geblickt.Leider habe ich die Angewohnheit, Tüten aufzumachen und entweder gar nicht, oder nur unzureichend wieder zu verschließen - was ganz verheerend im Bezug auf Gewürze ist. Ich hatte schon vor einiger Zeit bei Nanu-Nana kleine Gewürzgläser, sowie entsprechende Etiketten gesehen, die sich perfekt dazu eigneten. Viel mehr als diese Zwei Dinge, sowie einen Wasserfesten Stift für die Beschriftung der Etiketten benötigt Ihr auch nicht:

Smyle-Obstsalat - Den Tag mit einem gesunden Lächeln beginnen



Als ich heute wie so oft in letzter Zeit, die Zutaten für mein Obstfrühstück zurechtgelegt habe, hat mich doch tatsächlich ein Gesicht angeschaut, welches mich zu diesem simplen Rezept inspiriert hat. Das wollte ich euch auf gar keinen Fall vorenthalten:



Die Zutaten habe ich immer im Haus:
Naturjoghurt
Früchte der Saison
Chocopops

Zubereitung:

Die Früchte in die  gewünschte Stückchen-Größe schneiden. Alles gut mischen. Den Naturjoghurt , sowie das süße Schmankerl (ich habe mich heute für Chocopops, die ich meinem Freund gemopst habe  entschieden) dazugeben, noch mal alles gut verrühren, und fertig ist Euer Smyle-Obstsalat:





Das "Smyle" im Rezeptnamen, steht dabei für:
s(üßes)
m(üslischüssel)
y(oghurt)
l(eckere Früchte)
e(sslöffel)


Share

Tipp:
Schaut Euch bei Eurem nächsten Supermarktbesuch mal die Joghurt-Theke bzw. die Inhaltsstoffe in Fertigjoghurts genauer an. Ich ärgere mich heute immer noch, wenn ich Werbung sehe, in der diese Fertigjoghurts als gesund angepriesen werden, dabei bestehen sie hauptsächlich aus Zucker, Aromastoffen und Konservierungsmitteln.  Ich nehme immer Naturjoghurt und schneide frisches Obst rein. Das Schmeckt nicht nur viel besser, sondern ist dazu noch super gesund :)

Individuelle Glückwünschkarten

Heute zeige ich Euch, wie ihr mit ganz wenig Aufwand eine selbstgestaltete, nach Euren Wünschen gefertigte Glückwünschkarte herstellt.

Kennt Ihr das auch? Ihr geht in ein Kaufhaus oder ein  Schreibwarengeschäft, findet dort zwar eine riesen Auswahl an Glückwunschkarten, aber irgendwie ist nichts dabei, was Euch anspricht oder was Ihr euch vorgestellt habt. Und dann soll man für eine Glückwunschkarte, die man aus der Not herauskauft, weil man eben nichts besseres findet auch noch 3 Euro oder mehr bezahlen. Deswegen habe ich mir gedacht: "Warum nicht einfach eine Karte selber gestalten"?

Ihr benötigt:


1.
Farbige Briefumschläge und Fotokarton könnt Ihr einzeln in jedem gut sortierten Bastelgeschäft und Schreibwarenhandel kaufen. Dort werden oftmals auch Sets angeboten, wo z.B. 50 sortierte Briefumschläge und dazugehörige Karten enthalten sind.

Beim stöbern im Tchibo-Laden habe ich passenderweise folgende Entdeckung gemacht:
Pro Karte und Briefumschlag komme ich hier auf einen Preis von 22 cent das Stück

Fever- Douglas Preston & Lincoln Child




Reihe: Special Agent Pendergasts 10. Fall/ 1. Teil der "Helen-Triologie"

Autor: Douglas Preston & Lincoln Child


Verlag: Droemer Knaur


ISBN: 9783426508077


Seiten: 528 Seiten


Erscheinungsdatum: 01.03.2012


Format: TB/9,99€

Zielgruppe : Erwachsene







Share


Cover:

Ein Cover bei dem man 2 Mal hinschaut. Durch die farbliche Gestaltung erweckt es einen eindringlichen Eindruck. Vor allem der Titel springt einen buchstäblich ins Auge, da er mit einer Silberfolie aufgetragen ist. Ich liebe solche Effekte, und muss in einer Buchhandlung auf jeden Fall stehen bleiben, und über diesen Effekt drüber streichen.


Inhalt:
In seinem 10. Fall ermittelt der unkonventionelle FBI-Agent Pendergast in einem sehr persönlichen Fall. Durch einen Zufall erfährt er, dass seine Frau Helen vor 12 Jahren nicht durch einen tragischen Unfall- wie bisher angenommen- gestorben ist, sondern heimtükisch ermordet wurde. Zusammen mit seinem guten Freund DÀgosta beginnt Pendergast zunächst mit wenig Anhaltspunkten  zu ermitteln. Schon bald muss er erfahren, dass seine Frau Helen eine ganz andere Person gewesen ist, als jene, die er zu kennen geglaubt hat.



Mein Blog wächst

Unterwegs...



oft wenn ich Unterwegs bin -egal ob Urlaub, Shopping-Tour oder Wochenende - stolpere ich über Cafes, Läden oder einfach nur Orte , die mich beeindrucken oder die ich einfach mag . In dieser Kategorie meines Blogs werde ich Euch in Zukunft von meinen ganz persönlichen Lieblingsorten erzählen und Euch hoffentlich auch Lust machen, den ein oder anderen Ort einfach selber zu besuchen. Natürlich würde ich  mich freuen, wenn wir uns dann über unsere Erfahrungen austauschen.

Bis dahin liebst
Eure Mary
                                                                                                   



Farbtöne - Bedeutung & Wirkung




Share

Kennt ihr das? Spontan habt ihr etwas gekauft, was euch gefallen hat, ein Kleidungsstück, oder etwas zum dekorieren. Zuhause stellt ihr dann fest, das es ganz und gar nicht euren Vorstellungen entspricht. Daher macht es Sinn, sich im Vorfeld mit dem Thema Farben und deren Wirkung auseinander zu setzen.
Ich habe mich z.B. bevor wir unsere Küche gestrichen haben , auch erst mal schlau gemacht, und mich dann für einen Grünton entschieden, weil dieser Farbe eine beruhigende Wirkung nachgesagt wird und die Kreativität fördern soll ( zu welchen kreativen Rezepterfolgen mich die Farbe verleitet hat könnt ihr im Bereich "Rezepte" sehen).
Daher möchte ich euch nun einen kurzen Überblick geben.

Rot: Die Farbe des Feuers                                                                                 

Wirkung:  

  • Das menschliche Auge reagiert sehr empfindlich auf die Farbe rot
  • Die Farbe regt den Stoffwechsel und die Durchblutung an. Sie wirkt Appetitanregend, daher sollten Menschen mit Figurproblemen in der Küche eher auf Blau zurückgreifen.
  • positive Assoziationen: Energie, Freude, Liebe, Sinnlichkeit
  • negative Assoziationen:Gefahr, Wut, Zorn


Raumgestaltung: 

  • Da Rot eine sehr dynamische und aggressive Farbe ist, sollte sie nicht in Räumen genutzt werden, in denen man zur Ruhe kommen möchte.
  •  Die Farbe sollte sparsam bei der Raumgestaltung genutzt werden, da zu viel Rot in Raum beengend und erdrückend wirken kann. 
  • Als Wandfarbe entsteht die Wirkung, das die Wand auf uns zu kommt. Als Deckenfarbe entsteht eine beunruhigende ,erdrückende Wirkung.


Blau- Die Farbe der Entspannung                                                                      

Wirkung:

  • Blau hat eine ausgleichende beruhigende Wirkung. 
  • Die Farbe zählt zu den kalten Farben und steht für Klarheit und Sauberkeit
  • Sie hat eine beruhigende Wirkung auf den Körper. Wir können Stress und Hektik abbauen
  • positive Assoziationen :Sehnsucht, Harmonie, Entspannung ,Ausgeglichenheitund Treue., Unendlichkeit, Reinheit
  • negative Assoziationen: Ernst

The best of the rest


Sonntag- das heisst bei mir früh aufstehen, aber spät Frühstücken ( es gibt ja noch das Nebengeräusch, welches  Sonntags immer etwas länger zu schlafen pflegt). In der Regel gibt es also Sonntags kein Mittag bei mir,sondern ein spätes Frühstück und dann ein leckeres warmes Abendessen. Heute hatte ich dann zur Kaffeezeit hin solch einen Hunger, dass ich mir dachte "einfach mal nachschauen was der Kühlschrank noch so her gibt". Ich finde Reste-Essen hört sich so richtig fies an, deswegen nenn ich es lieber "The best of the rest". 



Und so funktionierts:
Ihr schaut in Euren Kühlschrank und entscheidet spontan worauf ihr Hunger habt und was Ihr daraus zubereiten könnt. In meinem Fall sah das wie folgt aus:


1.Schritt:
Kühlschrank auf

2. Schritt:
Paprikahäflte von gestern, 
letztes Stück Gurke von vorgestern, 
Blattsalat der heute sowieso "weggemusst" hätte,  
Artischocken die ich immer da habe, weil ich sie über alles liebe 
sowie den Tofu, über den ich gestern beim Einkaufen gestolpert bin 
rausnehmen 

3.Schritt:
Nachdem ich den Tofu kurz angebraten habe, wird alles auf einem großen Teller angerichtet. Ein bisschen Salz, Pfeffer und Schnittlauch über den Salat geben und fertig ist mein heutiges "The best of the rest"-Gericht.

In diesem Sinne wünsche Ich Euch einen schönen Sonntagabend.
Eure Mary

Share

Mini-Himbeer-Schoko-Muffins







Wochenende ist bei mir immer Back-Tag , weil  ich genügend Zeit habe um alles sorgfältig vorzubereiten. Meine zahllosen Bachversuche haben mich mit der Zeit gelehrt, dass es meistens in  kleineren oder, wie bei mir,  größeren Katastrophen endet, wenn man zu sehr hetzt und alles schnell ,schnell machen möchte.

Bei dem folgenden Rezept habe ich nicht schlecht gestaunt. Ich habe  damit gerechnet, dass die Muffins wie immer beim backen aufgehen...aber nada, die Höhe hat sich kaum verändert. Ihr könnt also Eure Muffinform bis zum Rand füllen, ohne Angst haben zu müssen , dass alles über die Förmchen quillt und Ihr Mutanten-Muffins, wie ich sie nenne, erhaltet. Deswegen habe ich mich dazu entschlossen sie "Mini-Schoko-Muffins" zu nennen, statts einfach nur "Schoko-Muffins".



Damit zaubert Ihr die kleinen Kalorienbomben:

80g  Zucker
50g  Pflanzenöl
200g Weizenmehl 
   1 Ei
200ml Buttermilch (Natur)
2 gestrichene TL Kakaopulver
1 gestrichenen TL Backpulver
40g weiße Schokolade
150g Himbeeren 



Vorbereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen (Umluft 160°C)

Zubereitung:

1. Schritt:
Zuerst verrührt Ihr Öl, Zucker und EI miteinander, bis eine schaumige Masse entsteht.

2. Schritt:
Nun vermischt Ihr Kakaopulver, Backpulver und Mehl miteinander und hebt vorsichtig die Buttermilch unter.

3. Schritt:
Nachdem Ihr die Himbeeren gewaschen habt, tupft Ihr diese mit einem Stück Küchenrolle trocken und legt 12 Himbeeren zur Seite. Die restlichen Himbeeren hebt Ihr vorsichtig unter die Teigmasse.

4. Schritt:
Teigmasse in die Muffinförmchen (Silikonförmchen oder mit Papier ausgekleidetes Muffinblech) füllen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene fertig backen

5.Schritt:
Während die Muffins abkühlen, habt Ihr Zeit um die weiße Schokolade im Wasserbad zu schmelzen . Dann tragt ihr die Schokolade mit einem Backpinsel auf und verziert die Muffins jeweils mit 1 Himbeere.







Tipps:
Natürlich könnt Ihr auch Himbeeren aus dem Tiefkühlfach nehmen, schöner sehen allerdings frische Himbeeren auf dem Schokohäubchen aus.

Und nun viel Spaß beim ausprobieren.


Share

Will Wiles - Die nachhaltige Pflege von Holzböden

Reihe: Nein

Autor: Will Wiles

Verlag: carl's books

ISBN: 9783570585054

Seiten: 288 Seiten

Erscheinungsdatum: 18.03.2013

Format: Paperback/ 14,99

Zielgruppe : ab 16 / Leser mit Sinn für bösartigen, schwarzen Humor






Share

Cover:
Ich gebe es zu, mich hat vor allem die kleine schwarze Katze auf dem Cover angesprochen, aber auch das der Umschlag, leicht erhaben ist, also man eine leichte Struktur fühlen kann, wenn man über das Papier streicht.

Inhalt:
Oskar bittet seinen Freund, auf seine teure Desingerwohnung und seine 2 Katzen aufzupassen. Damit während Oskars Abwesenheit ( er befindet sich gerade in Kalifornien um sich scheiden zu lassen) auch ja nichts schief geht, hat er überall in der Wohnung kleine Zettel mit Tipps und Hinweisen hinterlassen. Aber wie sollte es anders sein, natürlich geht all das schief, was nur schief gehen kann. Doch soviel sei verraten : Ein Buch mit Happy End.

Meinung:

Ich habe einige Seiten benötigt, um in das Buch reinzufinden, was wahrscheinlich daran liegt, dass es erst nach und nach an Fahrt aufnimmt. Aber je länger ich gelesen habe, umso besser hat es mir gefallen. Es gibt schreiend komische Ereignisse und Monologe in diesem Buch, muss jedoch sagen, dass es vor allem für Leser mit Sinn für schwarzen Humor geeignet ist. (Auch wenn ich mich irgendwie immer noch schäme, weil ich gelacht habe, als eine der zwei Katzen das zeitliche gesegnet hat).
Ich finde es originell, dass ich als Leser weder erfahre wie der Protagonist heißt , noch in welcher Stadt sich diese ganze tragischkomische Geschichte um das hüten einer Wohnung abspielt (lediglich von einer "Osteuropäischen Stadt" ist hier die Rede). Dadurch hatte ich völlig freie Gedankengänge, und habe mir als Schauplatz zum Beispiel immer Prag vorgestellt. Da der Autor an einigen Stellen sehr langatmig schreibt, gibt es nicht ganz die volle Punktzahl.


Bewertung:



Autor: Will Wiles wurde 1978 in Indien, als Sohn englischer Eltern geboren. Heute lebt er mit seiner Frau in London und arbeit an seinem zweiten Roman.







John Green: Das Schicksal ist ein mieser Verräter - Hanser Verlag



Reihe: Nein

Autor: John Green

Verlag: Carl Hanser Verlag

ISBN: 9783570161647

Seiten: 288 Seiten

Erscheinungsdatum: 30.07.2012

Format: HC/16,90€

Zielgruppe : ab 13






Share

Cover: 
Das Cover hat mich vor allem wegen der Schrift und der   
Grafik angesprochen. Es passt  mit der Schlichtheit sehr gut zum Thema, und macht Lust auf Mehr.

Inhalt:
"Krebsbücher sind doof " sagt  die 16 Jährige Hazel zu Beginn des Buches. Die Selbsthilfegruppe, zu der sie mehr oder weniger nur Ihrer Mutter zu Liebe geht, findet sie doof. Bis sie in jener Selbsthilfegruppe den intelligenten und Gutaussehenden Gus kennenlernt. Beide verbringen viel Zeit miteinander, und verlieben sich schliesslich.

Meinung:
Ich habe dieses Buch lange in meinem "Noch-zu-Lesen-Buchregal" stehen gehabt. Mit "Krebsbüchern" im Herbst ist das so eine Sache. Nun nach 285 Seiten Achterbahnfahrt, bereue ich es so lange liegen lassen zu haben.Noch nie habe ich während des Lesens so oft zugleich gelacht und geweint . Das Buch regt nicht nur zum Nachdenken über das Leben an sich an ,sondern es zeigt  eine Geschichte über das Leben , wie es ist - nicht immer leicht, oft zum heulen, und trotzdem jede Sekunde Wert.  Manch einer mag sagen – ein Krebsbuch, was einen zum lachen bringt, vor allem durch die aberwitzigen Dialoge zwischen Hazel und Augustus- das darf nicht sein. Aber genau das ist es, was dieses Buch so besonders macht. Ein Buch was man gelesen haben muss. Nicht nur als Teenager, sondern wie ich finde, vor allem als Erwachsener. Nicht zuletzt weil es einem die Augen öffnet, für die Dinge die wirklich wichtig sind im Leben und an die man sich in meinem Alter schon gar nicht mehr erinnert. Ein Muss für alle Buchliebhaber.

Bewertung:

                             


Über den Autor:
John Green ist ein US-Amerikanischer Schriftsteller. Er wurde am 24. August 1977 in Indianapolis geboren. Mit seinem Debütroman "Eine wie Alaska" hatte er auf Anhieb internationalen Erfolg. In den USA ist er inzwischen zu einer wahren Kultfigur für junge Leser geworden.







Warum ich Bücher blogge

Hallo Ihr Lieben, in meinem ersten Post zum Thema Bücher erzähle ich Euch warum ich gerne über Bücher bloggen möchte.

Schon als Kind habe ich stundenlang in Büchern gelesen, und auch heute noch sind sie für mich die perfekte Gelegenheit zum Abschalten und um dem Alltag zu entfliehen. Ich kann an keinem Buchladen vorbei gehen, ohne zumindest einen Blick in die Auslage zu werfen, was meistens dann doch dazu führt, dass ich den Buchladen betrete und stöbere. 

Nicht selten komme ich dann mit mindestens einem Buch wieder heraus. 2006 habe ich  eine Ausbildung zur Buchhändlerin begonnen. Leider arbeite ich inzwischen nicht mehr zu hundert Prozent als Buchhändlerin, sondern betreue nicht nur die Buchabteilung sondern auch den Bereich Schreibwaren. Nichts destotrotz wächst mein Vorrat an gelesenen und noch zu lesenden Bücher unermesslich weiter. Ungern gebe ich meine "Schätze" weg, und wenn, dann nur an Menschen, die den Wert eines Buches genauso zu schätzen wissen  wie ich. Und schon jetzt freue ich mich auf die Flohmarkt-Saison, um ach dort wieder nach Buchschätzen zu suchen.

Mit meinem Blog möchte ich endlich wieder Bücher empfehlen, das fehlt mir total in meinem Job. Sofern ich Links nutze, werde ich versuchen immer auf die entsprechende Seite des Verlages zu verlinken. Natürlich gebe ich auch immer die entsprechende ISBN des Buches an, damit jeder von Euch selbst entscheiden kann, auf welchem Weg (Buchhandlung um die Ecke, Online oder Flohmarkt) Ihr Euch das Buch beschafft. Bis bald Eure Mary

Orangen-Quark-Sahne-Torte



Hier ein Rezept für eine relativ einfache und leckere Torte, die auch Anfänger backen können.

Zutaten:

für den Rührteig:
150g weiche Margarine/Butter
1 Packung Vanillin Zucker
150 g Zucker
3 Eier
125 g Weizenmehl
1 TL Backin
25g Speisestärke
1 Prise Salz

für die Füllung:

400 g gekühlte Schlagsahne
1 Packung geriebene Orangenschale
10 Blatt weiße Gelatine
100ml Orangensaft
150g Zucker
1 Packung Vanilin-Zucker
500g Magerquark
250g Speisequark


Außerdem:

20g Puderzucker

Vorbereitung:
Zuerst solltet Ihr die Springform fetten und den Backofen vorheizen (Heißluft 160/  Ober bzw. Unterhitze 180)

Schritt 1:
Nun rührt Ihr die Butter/Margarine  geschmeidig und gebt  nacheinander Zucker, Vanilin-Zucker und Salz dazu .

Schritt 2:
Dann rührt Ihr die  Eier einzeln jeweils 30 Sekunden auf höchster Stufe unter. Im Anschluss mischt Ihr  Mehl mit Backpulver und Speisestärke ,teilt das ganze in 2 Portionen, und rührt  diese kurz auf mittlerer Stufe unter. Anschließend füllt Ihr den Teig in die Springform und streicht diese glatt. Nun stellt Ihr die Form in den vorgeheizten Backofen , die dann 25 Minuten backt.

Schritt 3:
Nachdem ihr den Boden erkalten lassen und aus der Form gelöst habt, schneidet Ihr diesen einmal waagerecht durch. Den unteren Boden legt Ihr auf eine Tortenplatte (falls nicht vorhanden tut es auch ein großer ,flacher Teller).

Schritt 4:
Nun wird die Gelatine eingeweicht. Währenddessen schlagt Ihr die Sahne steif Anschließend verrührt Ihr  Orangenschale und Orangensaft mit Zucker, Vanilinzucker und Quark . 

Schritt 5: 
Die Gelatine wird leicht ausgedrückt und in einem kleinen Topf bei geringer Hitze unter stetigem rühren aufgelöst. Als Nächstes verrührt Ihr  die Gelatine mit ca. 4 EL der Quarkmasse. Erst im Anschluss rührt Ihr die restliche Quarkmasse unter. Sofort im Anschluss hebt Ihr die Sahne unter die Quarkmasse . 

Schritt 6: 
Ihr legt einen  Tortenring um den unteren Tortenboden , und füllt  die Quark-Sahne-Masse ein und streicht diese glatt.

Schritt 7:
Den oberen Tortenboden schneidet Ihr in 16 Stücke und legt sie auf die Füllung. Anschließend  müsst Ihr die Torte mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, bevor Ihr sie genießen könnt. Aber das Warten lohnt sich.

Kurz vor dem servieren dürft Ihr den Puderzucker über die Torte stäuben.


Tipp: 

Bevor Ihr die Torte serviert , nehmt ihr ein vorher in warmes Wasser getauchtes Messer, und löst damit vorsichtig den Tortenring von der Torte.
Ich hatte im Vorfeld manchmal Probleme mit dem steifschlagen der Sahne. Diese muss auf jeden Fall gekühlt sein. Sofern Zeit ist, könnt Ihr aber auch die Rührschüssel und die Rührhaken im Kühlschrank kühlen. Dann geht das ganze leichter.


Und jetzt Guten Hunger Ihr Naschkatzen :)

Stylt Eure Ordnerrücken

Vielleicht kennt der ein oder andere das ja auch. Mangels Platz für ein Extra Büro habt ihr Eure Ordner mit wichtigen Unterlagen im Wohnzimmer oder Schlafzimmer stehen. Mir ging es bis vor kurzem genauso. Mich hat der Anblick der weißen , schlichten Ordnerrücken im Wohnzimmer irgendwann so gestört, dass ich nach Möglichkeiten gesucht habe, diese schöner zu gestalten. Ich gebe zu, dass ich bei uns in Köln etwas länger nach Ordner- Etiketten suchen musste, aber ich finde die Suche hat sich gelohnt.   Die Etiketten  gibt es sowohl für breite, als auch für schmale Ordnerrücken mit vielen verschiedenen Motiven , so dass wirklich jeder das passende Motiv für sich findet. 

Was Ihr dazu benötigt?

1 schlichten Ordner ( erhältlich in jedem Schreibwarenbedarf)
1 Stift
Ordneretiketten ( erhältlich im gut sortierten Schreibwarenbedarf und teilweise auch in Buchhandlungen)
etwas Geschick :)








Das Umstyling geht ganz einfach, da die Etiketten selbstklebend sind. Einfach abziehen, und mit etwas Augenmaß mittig aufkleben. Dann noch das Beschriftungs-Etikett beschriften und ebenfalls mittig aufkleben, und voilà: 












Acryl Box für Make-Up

Eigentlich bin ich keiner dieser völlig durchorganisierten Menschen, die für alles in der Wohnung einen festen Platz haben, geschweige denn, alles in Dösschen oder Kartons verstauen. Seit einiger Zeit allerdings hat mein Freund mir in den Ohren gelegen, weil ich unsere Waschmaschine als allgemeine Ablage für Make-Up, Pinsel , Cremes und Dösschen benutzt habe. Bei Muji habe ich dann allerdings diese tolle Acryl-Aufbewahrungsmöglichkeit
entdeckt:






Sie ist unterteilt in 2 Schubladen ,  auf der Oberseite befindet sich ein 
Acryldeckel zum aufklappen. Die Box war mit 18 Euro nicht ganz billig, aber ich finde es super, dass ich mit einem Blick alles erfassen kann, und wenn die Putzfee Ihre Arbeit verrichtet, muss sie nun nicht mehr alle Make-Up Utensilien einzeln hochheben, sondern nur noch eine einzelne Box. 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Blog durchsuchen