Orangen-Quark-Sahne-Torte



Hier ein Rezept für eine relativ einfache und leckere Torte, die auch Anfänger backen können.

Zutaten:

für den Rührteig:
150g weiche Margarine/Butter
1 Packung Vanillin Zucker
150 g Zucker
3 Eier
125 g Weizenmehl
1 TL Backin
25g Speisestärke
1 Prise Salz

für die Füllung:

400 g gekühlte Schlagsahne
1 Packung geriebene Orangenschale
10 Blatt weiße Gelatine
100ml Orangensaft
150g Zucker
1 Packung Vanilin-Zucker
500g Magerquark
250g Speisequark


Außerdem:

20g Puderzucker

Vorbereitung:
Zuerst solltet Ihr die Springform fetten und den Backofen vorheizen (Heißluft 160/  Ober bzw. Unterhitze 180)

Schritt 1:
Nun rührt Ihr die Butter/Margarine  geschmeidig und gebt  nacheinander Zucker, Vanilin-Zucker und Salz dazu .

Schritt 2:
Dann rührt Ihr die  Eier einzeln jeweils 30 Sekunden auf höchster Stufe unter. Im Anschluss mischt Ihr  Mehl mit Backpulver und Speisestärke ,teilt das ganze in 2 Portionen, und rührt  diese kurz auf mittlerer Stufe unter. Anschließend füllt Ihr den Teig in die Springform und streicht diese glatt. Nun stellt Ihr die Form in den vorgeheizten Backofen , die dann 25 Minuten backt.

Schritt 3:
Nachdem ihr den Boden erkalten lassen und aus der Form gelöst habt, schneidet Ihr diesen einmal waagerecht durch. Den unteren Boden legt Ihr auf eine Tortenplatte (falls nicht vorhanden tut es auch ein großer ,flacher Teller).

Schritt 4:
Nun wird die Gelatine eingeweicht. Währenddessen schlagt Ihr die Sahne steif Anschließend verrührt Ihr  Orangenschale und Orangensaft mit Zucker, Vanilinzucker und Quark . 

Schritt 5: 
Die Gelatine wird leicht ausgedrückt und in einem kleinen Topf bei geringer Hitze unter stetigem rühren aufgelöst. Als Nächstes verrührt Ihr  die Gelatine mit ca. 4 EL der Quarkmasse. Erst im Anschluss rührt Ihr die restliche Quarkmasse unter. Sofort im Anschluss hebt Ihr die Sahne unter die Quarkmasse . 

Schritt 6: 
Ihr legt einen  Tortenring um den unteren Tortenboden , und füllt  die Quark-Sahne-Masse ein und streicht diese glatt.

Schritt 7:
Den oberen Tortenboden schneidet Ihr in 16 Stücke und legt sie auf die Füllung. Anschließend  müsst Ihr die Torte mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, bevor Ihr sie genießen könnt. Aber das Warten lohnt sich.

Kurz vor dem servieren dürft Ihr den Puderzucker über die Torte stäuben.


Tipp: 

Bevor Ihr die Torte serviert , nehmt ihr ein vorher in warmes Wasser getauchtes Messer, und löst damit vorsichtig den Tortenring von der Torte.
Ich hatte im Vorfeld manchmal Probleme mit dem steifschlagen der Sahne. Diese muss auf jeden Fall gekühlt sein. Sofern Zeit ist, könnt Ihr aber auch die Rührschüssel und die Rührhaken im Kühlschrank kühlen. Dann geht das ganze leichter.


Und jetzt Guten Hunger Ihr Naschkatzen :)

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Blog durchsuchen